Trauma durch Skifahren? Eine Erinnerung

05 November 2021 - Therapien -
Share

Gezieltes Training, Behandlungen mit der Lasertherapie und eine ausgewogene Ernährung sind die Grundlagen, um sich auf Abfahrten im Schnee vorzubereiten, die Muskeln aus der sommerlichen Entspannungsphase aufzuwecken und gleichzeitig das Auftreten häufiger Verletzungen bei Skifahrern, deren Beine wenig trainiert sind, zu vermeiden.

Um das Wochenende in den Bergen nicht in ein Wochenende voller Leiden zu verwandeln, ist ein schrittweises Training im Voraus, das aus physischen Trainingseinheiten, Massagen und instrumentellen Therapien besteht, erforderlich. Den Löwenanteil davon übernimmt die Lasertherapie, mit der das Verletzungsrisiko aufgrund von Traumata und Überlastung des Gewebes (Muskeln, Sehnen, Gelenke,...), häufig Ursachen für chronische Erkrankungen, reduziert werden kann.

„Dank ihrer photomechanischen Wirkung“, erklärt Ivan Peristi (Physiotherapeut, OMT - orthopaedic manipulative terapist und SPT - Sport Physiotherapist bei Dolomiti Physiocenter, Partner der Dolomiti Sportclinic), „erhöht die Lasertherapie die Mikrozirkulation und stimuliert den Metabolismus im Inneren der Muskeln. So normalisiert sich der Tonus von verspannten Muskeln und die Reparatur von Mikrotraumata, die während intensiver Trainingseinheiten entstehen, wird beschleunigt. Direkt wirkt sich dies auf die Reduktion der Genesungszeit und die Verbesserung der Ergebnisse des funktionalen Trainings zur Vorbereitung auf die Piste aus“.

Tutto Schermo

Ein Vorschlag, um den Einstieg in die Wintersaison problemlos zu schaffen? Je nach physischem Ausgangszustand, Alter, früheren Unfällen oder bestehende Erkrankungen sollte man sich in der Vorbereitungsphase 1-3 Sitzungen mit der Lasertherapie wöchentlich gönnen.
Und weil all das noch nicht genug ist, bestätigt auch Salvatore Germano, Masso-Physiotherapeut und Kinesiologe, die Wirksamkeit der Lasertherapie bei Skifahrern, Snowboardern und Langläufern:

„Betreffend die Vorbereitung auf die Wintersaison ist es nützlich, die Lasertherapie an den wichtigsten Muskelketten anzuwenden, wenn der Therapeut Verspannungen wahrnimmt. So wird ihre Elastizität verbessert und die Vorbeugung gegen Verletzungen wird begünstigt. Mit diesem Ziel ist es auch wichtig, an der Mobilität der an der sportlichen Aktivität beteiligten Gelenke zu arbeiten, in dem dynamische Bewegungen an den Gelenken durchgeführt werden, um den ROM (Range of Motion) zu erweitern.  Diese vorbereitenden Maßnahmen reduzieren das Risiko für eventuelle Traumata, die durch Muskelretraktionen entstehen, da dieses Gelenk bei Bewegungen besonders ‚frei‘ und mobil ist“.

Skier auf die Beine und los geht‘s auf den Abhang!

Das könnte Sie auch interessieren…

Alle Artikel ansehen

MLS laser treatment for kneepain
blog - 04/10/2021
Die Wirkung der Lasertherapie, die auch durch verschiedene wissenschaftliche Studien bestätigt wurde, hat dank ihrer photobiostimulierenden Kraft dazu beigetragen, die Erholungszeiten deutlich zu...
Benefici laserterapia negli infortuni sportivi
blog - 12/02/2019
Die Wirkungen der Lasertherapie In der Medizin wird der Laser für chirurgische (Laserchirurgie) und therapeutische Zwecke (Lasertherapie) angewendet. Insbesondere ist die Lasertherapie eine physische...
Erfolgsfälle - 17/01/2019
Sportlern bei körperlichen Leiden zur Seite zu stehen und ihnen dabei zu helfen, sich zu erholen und wieder wettbewerbsfähig zu werden, ist für Dr. Ivan Persiti eher Berufung als Beruf.
Training HIRO TT - Athens
News - 28/11/2022
Fornire indicazioni funzionali al miglior utilizzo di HIRO TT a specialisti della fisioterapia e della riabilitazione partner di ASA e, parallelamente, presentare i plus del dispositivo a...
Medica 2022 - ASA staff
News - 24/11/2022
Für die Ausgabe 2022 der Medica drückt ASA auf das Gaspedal, indem es den institutionellen Stand um eine zusätzliche Ausstellungsfläche in Halle 4 erweitert, wo die Physiotherapie im Mittelpunkt...
Trattamento Hilterapia contro la fascite plantare
Blog - 23/11/2022
Hilterapia® ermöglicht eine schnelle Lösung der schmerzhaften Symptome im Zusammenhang mit Plantarfasziitis, insbesondere in Kombination mit radialen Stoßwellen.