Ein Interview mit Grzegorz Biliński, Physiotherapeut bei Piast Gliwice.

Share

Wirkt sich die aktuelle Pandemie auf das regelmäßige Training aus oder erhöht sie das Verletzungsrisiko? Wie beeinflusst sie das Funktionieren des Teams und den Zustand der Spieler?
Die Situation in Bezug auf die Pandemie durch COVID-19 hat deutliche negative Auswirkungen auf die Arbeit des Teams in mehreren Bereichen. Die gestörte Periodisierung wirkt sich negativ auch den „Trainingsrhythmus“ aus und damit auch auf den physischen und psychischen Zustand der Spieler. Daraus entsteht ein potentielles Risiko für Verletzungen, das durch die aufgrund sanitärer und epidemiologischer Gründe schwer zugänglichen Wellness-Betreuung zusätzlich verschlechtert wird.

Wie kann der Club seinen Spielern dabei helfen, das Risiko zu minimieren?
Allen voran durch gute Organisation der Arbeit, um die Auswirkungen der Pandemie zu reduzieren und dem Team eine Art „Normalität“ zu gewähren. Wir haben Trainingseinrichtungen, eine Ausstattung für stimuliertes Muskeltraining und andererseits auch Geräte, die der Regeneration dienen, da Training und Regeneration stets zusammenhängen sollen. Wir können die richtige Belastung durch konstante Überwachung des Spielers wählen und allen Teammitgliedern gleichzeitig eine Muskel- oder Nervenregeneration anbieten.

Wie wird die Ausstattung des Partners des Clubs, Meden-Inmed, die dem medizinischen Team des Clubs stets zur Verfügung steht, genutzt?
Wir verwenden die Ausstattung nicht nur zur Behandlung, sondern auch für die Prophylaxe, in der die biologische Regeneration eine wichtige Rolle spielt.

Sie arbeiten mit moderner und hocheffizienter sowie multifunktioneller Ausstattung inklusive der hochintensiven Laser von ASALASER. Worin liegen die größten Vorteile für die Therapie?
Ich würde sagen in der kontaktlosen und automatisierten Arbeit während der Therapie. Heutzutage ist dies nicht nur eine sichere Form der Therapie, sondern auch eine empfohlene. Wir haben die Ausstattung, die sich verschiedene physische Faktoren zunutze macht, etwa das Aufwärmen tieferliegender Gewebeschichten, für die sogenannte Tecar Therapie. Darüber hinaus können wir auch auf leichte Therapieformen oder einen Laser, der die Muskelregeneration in der gesamten Gewebeschicht beschleunigt, zurückgreifen. Uns steht außerdem auch die Ausstattung für Kälte- und Kompressionstherapie zur Verfügung.

Welche Aktivitäten oder Möglichkeiten, die durch die Verwendung dieser Geräte entstehen, sind am hilfreichsten für den Club, Doktor?
Die Vielseitigkeit, denn wir können sie tatsächlich in jedem Fall einsetzen. Physiotherapie unterstützt die natürliche Heilung des Körpers. Wir legen großen Wert auf Prävention, weshalb wir uns nicht nur auf das Training, sondern auch auf die Regeneration konzentrieren. Dem können Regelmäßigkeit und ein guter Zugang zur Ausstattung hinzugefügt werden. Das besonders Bewusstsein des Teams und der Spieler ist auch ein äußerst wichtiger Faktor in diesem Prozess.
Wir haben Ausstattung, deren Anwendung besonders intuitiv ist, und dabei konnten wir feststellen, dass ihre Verwendung die Heilung nach Verletzungen beschleunigt. Außerdem haben wir eine höhere Effizienz in der Vorbeugung gegen Verletzungen festgestellt. Aufgrund der zahlreichen Einflüsse wie etwa jenes hochintensiver Laser auf die Blutgefäße konnten wir die Wirkung einer schnelleren Geweberegeneration beobachten. Wir haben auch sehr gute Ergebnisse in der Heilung von Wunden erzielt, die in der Sportmedizin häufiger vorkommen, als man sich das vorstellt. Die abschwellende Wirkung hilft den Spielern nach Verletzungen mit oder ohne Körperkontakt schneller zurückzukehren.

Ist der Club Piast Gliwice dank seines Wissens und seiner Ausstattung an der Spitze der Liga in Sachen Qualität und Effizienz in der medizinischen Versorgung?
Ich möchte nicht überheblich erscheinen, aber die Antwort lautet ja. Ich glaube, dass wir in solch einem Ranking an der Spitze liegen. Wir bleiben mit den Füßen auf dem Boden und bringen zur Anwendung, was zuverlässig nachgewiesen wurde. Wir verwenden den Ansatz der evidenzbasierten Medizin, was insbesondere bedeutet, dass wir das einsetzen, was tatsächlich funktioniert. Dabei verschwenden wir keine Zeit für bestimmte Dinge. Ein solcher Ansatz ist besonders wichtig, da wir manchmal sehr viel Arbeit erledigen müssen und aufgrund der zahlreichen Fälle, die wir gleichzeitig behandeln, sind maßgeschneiderte Behandlungen von großer Bedeutung.
Ich würde sagen, dass die Arbeit der medizinischen Abteilung noch immer unterschätzt wird, obwohl das Beispiel des Clubs Piast Gliwice zeigt, dass sich diese Meinung ständig ändert. Ich glaube, dass sich Investitionen in die Prävention lohnen, den sie bringt nicht nur zahlreiche Vorteile, sondern wirkt sich auch positiv auf die Wirtschaft aus – wenn ein wichtiger Spieler aufgrund einer Verletzung ausfällt und der Verein vom Spiel ausgeschlossen wird, dann haben sowohl der Spieler als auch das gesamte Team große Verluste zu erwarten, da sie sich in den Spielen nicht gegenseitig unterstützen können. Natürlich hängt die Entscheidung für einen Vertrag bei einem Club zu einem großen Teil auch vom Backup-Team ab.

Das könnte Sie auch interessieren…

Alle Artikel ansehen

Physiotherapy and social distance during covid19 emergency
blog - 21/05/2020
In Zeiten von Covid-19 hielt ein neues Wort Einzug in den Wortschatz von uns allen und ließ uns unseren Lebens- und Arbeitsstil überdenken: „Social Distancing“.
Valentina Rivetti Centro Virola e Hilterapia
Erfolgsfälle - 24/01/2020
“Die Entscheidung, Hilterapia® in die therapeutischen Lösungen aufzunehmen, die meinen Patienten zur Verfügung stehen, war sicherlich gut durchdacht, aber es stellte sich als die beste Wahl heraus,...
Erfolgsfälle - 29/11/2017
Die Partnerschaft zwischen ASAlaser und dem italienischen Fechtverband (FIS), die anlässlich der Olympischen Spiele 2008 in Peking geboren und durch die jüngsten Erfolge der Azzurri bei den "WUXI...
Presse - 04/02/2021
iDNES.cz, die Online-Version der nationalen Tageszeitung MF DNES, berichtet ebenfalls von der Wirksamkeit der MLS®-Lasertherapie bei der Behandlung von Pneumonie infolge von COVID-19.
Presse - 22/01/2021
Novuslight.com, ein amerikanisches Technologieportal, dessen Schwerpunkt das Licht ist, berichtet von den positiven Ergebnissen von Dr. Scott Sigman (orthopädischer Chirurg in Massachusetts) bei der...
Presse - 21/01/2021
Nachdem sie die Erfolgsergebnisse von Dr. Scott Sigman (orthopädischer Chirurg in Massachusetts) mit der Verwendung der MLS®-Lasertherapie in einer klinischen Studie zur Behandlung der...