Corriere Fiorentino (Tageszeitung): auch ASAcampus Teil des Experiments „Suture in Space“

20 Mai 2022 - Forschung -
Share

Mit dem von der Universität Florenz geförderten Experiment „Suture in Space“, an dem auchASAcampus aktiv beteiligt ist, soll untersucht werden, wie Wunden im Weltraum behandelt werden können.

Das Ergebnis eines 7-jährigen Forschungsprojekts unter der Leitung von Monica Monici von ASAcampus, wird „Suture in Space“ als Teil der Minerva-Raumfahrtmission auf der Internationalen Raumstation durchgeführt werden. Das berichtet ein wissenschaftlicher Artikel des „Corriere Fiorentino“ (Tageszeitung).

Das könnte Sie auch interessieren…

Alle Artikel ansehen

press - 19/05/2022
Das von der Europäischen Weltraumorganisation im Call ESA-ILSRA2014 mit Unterstützung der italienischen Weltraumorganisation Agenzia Spaziale Italiana (C-ASI N. 2018-14-U.0-Suture in Space)...
ASA Research Division
Erfolgsfälle - 26/03/2020
Zwischen dem Wachstum von ASA und der wissenschaftlichen Arbeit im biomedizinischen Bereich besteht eine enge Verbindung. Bereits seit seiner Gründung berücksichtigt das Unternehmen die Tatsache,...
ASAcampus involved in the XENOGRISS project
news - 29/11/2019
Das Team von ASAcampus ist am Projekt XENOGRISS beteiligt, Dabei handelt es sich um eines jener italienischen wissenschaftlichen Experimente geleiteten Mission Beyond auf der Internationalen...
Credit: Federazione Italiana Pallavolo IG
Blog - 26/07/2022
Volleyballspieler haben mit Problemen im Zusammenhang mit repetitiven Bewegungen der oberen Gliedmaßen zu kämpfen, bei denen die Schulter besonders beim Schmettern und beim Aufschlag stark...
Laserterapia MLS punta su osteopatia e sport
News - 25/07/2022
ASA-Team zwei verschiedene Workshops in Großbritannien organisiert. Dies war das Ergebnis der Zusammenarbeit mit dem lokalen Vertriebspartner Celtic SMR und der professionelle Beitrag von Dr. Ilia...
Asian Star in ASA HQ
News - 25/07/2022
Nach zwei Jahren ausschließlich virtueller Kommunikation mit Partnern aus Fernost werden die Besuche internationaler Partner und Mitarbeiter in Italien fortgesetzt.