Wissen und Können.

Die Entwicklung der biomedizinischen Technologien von ASA beruht auf kontinuierlicher Forschungsarbeit: Eine freie, offene, ethisch korrekte Tätigkeit, die darauf ausgerichtet ist, Kenntnisse zu entwickeln und zu teilen, indem die Strenge der Wissenschaft mit den Erfordernissen in der Produktion in Einklang gebracht wird, um Produkte sowie therapeutische Ergebnisse konstant zu verbessern.

Die wahre Innovation führt zu konkreten, verifizierbaren und wiederholbaren Ergebnissen.

Vollständiger Ablauf der Forschungsarbeit:

  1. Analyse. Phase der Projektplanung und bibliografischen Suche
  2. Experiment. In-vitro-, In-vivo- und klinische Forschung
  3. Teilen. Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen Zeitschriften und therapeutische Validierung

Ziele der Forschung

Definition von neuen Anweisungen und therapeutischen Protokollen, um neue Geräte und neue Behandlungslösungen zu entwickeln, sowie systematischer und offener Austausch mit der internationalen wissenschaftlichen Welt.

Wissenschaftliches Komitee

Bestehend aus Spezialisten verschiedener Disziplinen – Biologie, Physik, Ingenieurwesen und Medizin – die anhand von standardisierten und von der internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft anerkannten Prozessen die Leitlinien festlegen und den Wahrheitsgehalt der Ergebnisse überprüfen.

Ethik

Konstante Ergänzung sowie konstanter Austausch zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung unter Einhaltung genauer methodologischer Regeln, wobei Experimente an Tieren vermieden oder unter Berücksichtigung strengster ethischer Normen nur dann eingesetzt werden, wenn es unbedingt erforderlich ist.

Die wissenschaftliche Produktion im biomedizinischen Bereich hat die Entwicklung von ASA seit jeher begleitet. Die Intuition, die Forschungsabteilung ASAcampus ins Leben zu rufen, ermöglichte – in Zusammenarbeit mit Instituten, Labors und internationalen Forschungseinrichtungen – die Durchführung einer großen Anzahl an Forschungsprojekten: insbesondere betreffend die technologischen Innovationen in der Lasertherapie und Magnetfeldtherapie sowie betreffend die Wirkungsmechanismen in Zellen und Gewebeschichten.

Die meisten dieser Studien wurden in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht; weitere sind noch in der Vorbereitungsphase. Alle zeugen von der Freiheit und Neutralität ASAs Labors.

ASAcampus entstand im Jahr 2007 und ist heute Stolz auf zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten, deren Ergebnisse rechtzeitig eingesetzt wurden, um Fortschritte in der Ausarbeitung instrumenteller Techniken und therapeutischer Protokolle zu machen.
Die interdisziplinäre Forschergruppe des ASAcampus ist darüber hinaus an nationalen und internationalen Forschungsprojekten beteiligt, die von prestigeträchtigen Einrichtungen wie der Italienischen Raumfahrtagentur (ASI, Agenzia Spaziale Italiana) und der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) unterstützt werden.

asv-campus.jpg

Von der Grundlagenforschung
zur klinischen Forschung.

Das angeschlossene Labor ASAcampus, das aus der Partnerschaft zwischen der Forschungsabteilung von ASA und der Abteilung für experimentelle und klinische biomedizinische Wissenschaften der Universität Florenz entstanden ist, beschäftigt sich mit der Erforschung der „Biologie von physischem Stress“. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Auswirkung einiger physischer Faktoren (Schwere, mechanischer Stress, Licht, elektromagnetische Felder) auf den Organismus und die entsprechenden Wirkungsmechanismen.

Zur Forschung kommt das Teilen des Wissens hinzu.

Entdecken Sie Energy for Health

Ein Erbe aus Kenntnissen,
die allen zur Verfügung stehen.

Entdecken Sie ASA Research Library

Tutto Schermo
Ausbildung bei ASA. Vorbereitung,
um Vorzüglichkeit zu erreichen.

Die wahre Innovation ist das Zusammenwachsen.

Mit dem Ausbildungsangebot von ASA werden die Entwicklungen der Lasertherapie und der Magnetfeldtherapie mit besonders praktischen Methoden, die auf der Überwachung und Zusammenarbeit eines Teams aus Dozenten – Ärzte und Forscher – mit anerkanntem wissenschaftlichen Profil beruhen, analysiert, interpretiert und berichtet.

Untersuchungen und klinische Studien aus wissenschaftlichen Tagungen und Workshops ergänzen ein Angebot, welches mit der Unternehmensphilosophie kohärent ist und auf die Teilung des Wissens über die Laser- und Magnetfeldtherapie abzielt.

Die Lerntätigkeit erfolgt anhand von hochprofessionellen didaktischen Unterlagen (Handbüchern, Videos mit 3D-Bildern, wissenschaftlichen Werken), welche von Experten und Forschern von ASA direkt erfasst werden.

Die Lernplattform wird durch die Anwendung für Tablet (App Store und Play Store) ergänzt, welche mit Videos über praktische Anwendungsbeispiele ein zusätzliches Instrument neben den didaktischen Unterlagen darstellt.

Ausbildung bei ASA

  • Start-up-Training für die Verkaufskraft
  • Training für Kunden/Anwender
  • Regelmäßige Einheiten zur Vertiefung

Road Show Training

Kurse und Vorführungen durch Spezialisten von ASA für Ärzte und Fachleute: Eine Gelegenheit, um die Leistungen von Geräten, Protokollen und Behandlungen sowie die entsprechenden erzielbaren therapeutischen Ergebnisse kennenzulernen.

Videotraining

Direkt aus den Firmensitzen von ASA, spezielle Schulungseinheiten in Form einer Videokonferenz zur kontinuierlichen Aktualisierung und ein konstanter Austausch betreffend die Anwendung der Geräte, auch One-to-One.