Die Lasertherapie verstehen. Laser Nd:YAG vs. Diodenlaser, ausgehend von der Wellenlänge

10 Dezember 2019 - Therapien -
Share

Die Verwendung der Lasertherapie im medizinischen Bereich hat in den vergangenen 20 Jahren die Aufmerksamkeit der Bediener auf sich gezogen, die die Anwendung und Wirksamkeit der Lasertherapie bei häufig auftretenden Erkrankungen immer besser verstehen möchten.

Für den richtigen Ansatz ist es besonders wichtig zu wissen, wie ein Laser funktioniert, was unter Laserquellen verstanden wird und welche Arten derzeit im Handel verfügbar sind. Zudem werden die Laserarten verglichen, um ihre Unterschiede und Eigenschaften darzustellen.

Nur wenn Konzepte wie Laserquelle Nd:YAG und Diodenlaser Teil des alltäglichen Sprachgebrauchs werden, fällt die Wahl mit Sicherheit auf den richtigen Laser.

Vergleich nach Quelle

Der Laser Nd:YAG ist ein Laser im Festzustand, dessen aktives Instrument (Emissionsquelle) ein Kristall aus Lithium und Aluminium (YAG) ist, angereichert mit Neodym-Atmomen (Nd). Daraus setzt sich auch der Name Nd:YAG zusammen. Diese Quelle gibt üblicherweise einen monochromatischen Lichtstrahl ab, der sich durch eine sehr gut definierte Wellenlänge von 1064 nm (Infrarotlicht) auszeichnet.

Der Diodenlaser 1064 ist hingegen eine Laserquelle mit Halbleiter, dessen aktives Instrument eine Mischung aus Halbleitern ist, etwa InGaAsP (Indium-Gallium-Arsen-Phoshpor). Diese Diode gibt ein Band aus Wellenlängen mit einem Teil im Bereich von 1064 nm ab. Darin besteht ist der Hauptunterschied zu Nd:YAG, der monochromatisches Licht abgibt. Diese Laserdioden werden manchmal als „YAG-Dioden”“oder auch als Laser Nd:YAG definiert, wobei die Benennung unangemessen ist und auch genutzt wird, um auf die Ähnlichkeit zwischen der Wellenlänge und jener des Lasers Nd:YAG (1064 nm) hinzuweisen.

Vergleich nach Emissionsart

Im Hinblick auf therapeutische Laser gibt es zwei Bauarten von Nd:YAG: kontinuierlich und gepulst. Eine wichtige Unterscheidung unter Berücksichtigung der Tatsache, dass das kontinuierliche System nicht im gepulsten Modus (PW) und das gepulste System nicht im kontinuierlichen Modus (CW) abgeben kann.
Insbesondere bei den Diodensystemen können alle CW-Dioden wie etwa 780 nm, 810 nm, 980 nm und 1064 nm nur kontinuierlich oder kontinuierlich-unterbrochen (frequenziert) betrieben werden, während sie aus technischen Gründen nicht im gepulsten Modus genutzt werden können.

Gepulst – Kontinuierlich/Frequenziert: Besonderheiten betreffend die Terminologie

Der Laser mit kontinuierlicher Emission (sowohl die Diode 1064 wie auch der kontinuierliche Nd:YAG) kann nicht im gepulsten Modus benutzt werden, aber durch wiederholtes Unterbrechen der kontinuierlichen Emission. So entsteht eine frequenzierte Emission.

Max 980px
kontinuierliche-unterbrochen und gepulste Laseremission

Der Übergang zwischen kontinuierlich-unterbrochen und gepulst ist fließend, denn die erforderliche Auswirkung betreffend die Energie, um die tieferen Gewebeschichten in vollkommener Sicherheit zu erreichen ohne dabei die Schwelle zu Hitzeschädigungen zu überschreiten, kann nur durch besonders intensive Impulse entstehen (Intensität im Bereich Kilowatt/cm2), die zudem sehr kurz sein müssen, um keine Schäden zu verursachen. Außerdem sind zwischen zwei Impulsen eher längere Pausen erforderlich. Dies ist nur mit gepulsten Systemen mit hoher Intensität möglich.

Die unterbrochenen, kontinuierlichen Laser (frequenziert), erreichen hingegen maximal eine Intensität von mehreren 10 Watt pro cm2 mit Emissions-/Pausenzeiten (ON/OFF), die keine Hitzesicherheit garantieren, wenn maximale Leistung gefragt ist. Dieses technische Detail darf keinesfalls vernachlässigt werden.

Die einzige heute am Markt verfügbare, GEPULSTE Laserquelle mit 1064 nm ist die Laserquelle Nd:YAG, die in den Geräten für die Hilterapia® verwendet wird.

Dabei handelt es sich um eine exklusive Quelle Nd:YAG, die von der FDA genehmigt und in den Vereinigten Staaten patentiert wurde. Sie gibt Energie nicht kontinuierlich ab, sondern anhand von Impulsen („Energiepaketen“), die sich durch eine kurze Dauer und eine besonders hohe Intensität auszeichnen (5.000-15.000 W/cm2). Diese Intensität kann von keiner anderen, derzeit im Handel verfügbaren Laserquelle erreicht werden.
Dennoch darf die GEPULSTE Laserquelle Nd:YAG nicht mit dem bereits überholten, KONTINUIERLICHEN Nd:YAG verwechselt werden, der in der Vergangenheit für einige therapeutische Laser verwendet wurde, und schon gar nicht mit der günstigen Diode 1064 nm, die bereits ersetzt wurde.

Emissionsart: Wir fassen zusammen

Häufig werden irreführenderweise falsche Bezeichnungen verwendet, und das nicht nur für die Definition der Laserquelle, sondern auch zur Beschreibung der Emissionsart. So entsteht unter all jenen, die nicht fachkundig betreffend Laser sind, Verwirrung.

Begriffe wie „gepulst“, „hypergepulst“, „supergepulst“ und „ultragepulst“ werden in Katalogen, Broschüren und auf Webseiten häufig nicht richtig verwendet, um die möglichen Funktionsarten der kontinuierlichen Dioden zu bezeichnen. Diese Emissionsarten sind nichts anderes als kontinuierlich-unterbrochene Emissionen, die mit mehr oder weniger hohen Frequenzen (bis zu mehreren 10 kHz) oder verschiedenen Duty Cycles moduliert werden, jedoch über vollkommen andere Emissionseigenschaften wie echte gepulste Laser verfügen.

Die hohe Qualität des Impulses HILT® (High Intensity Laser Therapy), die durch den gepulsten Nd:YAG generiert wird, ermöglicht die Energie auf vollkommen sichere Weise sehr viel tiefer zu befördern und verfügt dank des Patents über einzigartige, unnachahmbare Eigenschaften.
Im Gegensatz dazu zeichnen sich Dioden mit kontinuierlicher Leistung durch eine weniger tiefe Wirkung aus und führen häufig zu einer unkontrollierten Wärmeansammlung auf der Haut, durch die sie nicht mit der angegebenen Höchstleistung verwendet werden können.

Die Diodenlasersysteme 1064 und Hilterapia® (Nd:YAG gepulst) sind einzigartig in Sachen:

  • Laserquelle
  • Emissionsart
  • Tiefe therapeutische Wirkung
  • Behandlungssicherheit

 

Hilterapia® ist damit die EINZIGE Lasertherapie, die die Quelle Nd:YAG (1064 nm) mit gepulster Emission mit hoher Intensität (5.000/15.000 W/cm2) und mit einer besonders hohen Spitzenleistung (1-3 kW) einsetzt.

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Alle Artikel ansehen

prodotto
15.000 W/cm2 für regenerative Therapie
prodotto
Doppel- und Parallelwirkung
prodotto
5.000 W/cm2 transportierbar
Intersection syndrome professional motorcycle rider
Blog - 20/02/2020
Das angewendete Therapieprotokoll führte dazu, dass die Symptome beim Motorradfahrer vollständig geheilt werden konnten. Zudem kehrte er mit voller Kraft und anhaltenden Ergebnissen (5 Monate) zum...
Immediate effect hilterapia bacteria
Blog - 20/02/2020
Kann das Wachstum zwei der wichtigsten Bakterien, die für die in Krankenhäusern am häufigsten auftretenden Infektionen verantwortlich und aufgrund ihrer Resistenz gegen viele Antibiotika nur schwer...
Presse - 14/02/2020
Doppelte Leistung im Vergleich zu 2018 in Südamerika und +20 % in Fernen Osten: Die Internationalisierungsstrategie von ASA führte 2019 zu eindeutigen Ergebnissen.