Energy for Health stets an Ihrer Seite, abonnieren Sie es gratis

Energy for Health n.20

Die neueste Ausgabe von Energy for Health ist zur Gänze der Lasertherapie gewidmet. Der erste Artikel betrifft eine klinische Studie, in der die Wirksamkeit der MLS®-Lasertherapie in Kombination mit einer Zahnschiene nachgewiesen wird, um die Schmerzen in Zusammenhang mit temporomandibulären Dysfunktionen zu reduzieren. Die zweite Studie beschreibt ein “Fallbeispiel”, in dem interessante Nachweise für die positive Wirkung der Hilterapia® in der Behandlung von Schmerzen bei einer jungen Patientin, die am Tietze-Syndrom litt, festgehalten werden. Der dritte Artikel enthält einen Bericht über die klinische Erfahrung von zwei verschiedenen italienischen Physiotherapie-Zentren mit HIRO TT sowie Ergebnisse, die die Wirksamkeit dieser therapeutischen Strategie in der Behandlung verschiedener Zustände, die typisch für Skelett-Muskel-Erkrankungen sind, aufzeigen. Abschließend wird noch von einer von Veterinärmedizinern durchgeführten Studie berichtet, deren Ergebnisse die Laserpunktur als wichtiges therapeutisches Mittel in der Behandlung verschiedener Verhaltensauffälligkeiten beim Hund untermalen.

In dieser Ausgabe:

Temporomandibuläre Dysfunktionen: Bewertung der Wirkungen von MLS® in Kombination mit Ora-GuardTM

Tietze-Syndrom: Schmerzlinderung mit Hilterapia®

Muskel-Skelett-Erkrankungen: Klinische Anwendung von HIRO TT

Veterinärmedizin: MLS®-Laserpunktion bei verhaltensauffälligen Hunden

Energy for Health n.19

Energy for Health präsentiert in dieser neunzehnten Ausgabe Forschungsergebnisse, die sowohl die Laser- als auch die Magnettherapie betreffen. Der erste Artikel berichtet über die Ergebnisse einer Vorstudie über die Auswirkungen des MiS-Lasers auf die Behandlung neuropathischer Schmerzen. Der zweite Artikel beschreibt eine retrospektive Studie, in der die Wirksamkeit der MLS®-Therapie bei der Behandlung mehrerer Muskel-Skelett-Erkrankungen im Hinblick auf Schmerzreduktion und Patientenzufriedenheit nachgewiesen wird. In einem weiteren Artikel, über eine in vitro Studie, die an einem Nervenzellmodell durchgeführt wurde, werden die Sicherheit und Wirksamkeit der Exposition gegenüber der Magnettherapie bewertet. Schließlich gibt es einen Fallbericht der Veterinärmedizin, in dem die positiven Auswirkungen der MLS®-Therapie bei der Behandlung der nekrotisierenden Fasziitis hervorgehoben werden.

In dieser Ausgabe:

Neuropathischer Schmerz: Wichtigste klinische Fallbeispiele zu den Wirkungen des Lasers MiS
Muskel-Skelett-Schmerzen: Klinische Wirkung von MLS®
In-vitro-Studie: Wirksamkeit und Sicherheit der Magnetfeldtherapie
Veterinärmedizin: Verwendung von MLS® bei nekrotisierender Fasziitis

Energy for Health n.18

Die Inhalte der Ausgabe 18 von Energy for Health enthalten Vertiefungen betreffend die Anwendung der Therapie MLS® in verschiedenen Bereichen der Human- und Veterinärmedizin. Insbesondere betreffend die Veterinärmedizin haben die Autoren der ersten Studie (Cabassi et al.) die Wirksamkeit der Lasertherapie bei der Behandlung von Pyodermie bei Hunden bewertet. Dabei handelt es sich um einen Erkrankungszustand, bei dem es zu einer bakteriellen Infektion auf der Haut kommt.
Die zweite Arbeit, die präsentiert wird, ist eine retrospektive Studie aus dem Bereich der Zahnheilkunde (Doan & Duong) betreffend die klinische Wirkung der Therapie MLS® bei Zahnoperationen bei Frauen nach der Menopause. Sie weist auf die Wirksamkeit der Therapie MLS® im Schmerzmanagement und auf die geringen Komplikationen bei mit Laser behandelten Implantaten hin.
Die dritte Arbeit (Friedrichs) analysiert die Verwendung der Lasertherapie in der Behandlung einer Unaufmerksamkeitssymptomatik bei Patienten, die von Lern- und Aufmerksamkeitsdefiziten betroffen sind. Dabei wird veranschaulicht, nach 10 Laserbehandlungen eine Linderung der Symptome zu erkennen ist.
Schließlich bewertet der letzte präsentierte Artikel (Guzman et al.) noch die Verwendung der Therapie MLS® in der Behandlung von lumbosakralen Schmerzen.

In dieser Ausgabe:

Pyodermie beim Hund: Wirksamkeit der MLS®-Lasertherapie
Zahnmedizin: Klinische Wirkungen von MLS® bei Zahnoperationen
Central auditory processing disorder (CAPD): MLS® in der Behandlung von Unaufmerksamkeitssymptomatik
Lumbosakraler Schmerz: Verwendung von MLS® im Schmerzmanagement

Energy for Health n.17

Die Inhalte der siebzehnten Ausgabe von Energy for Health, dem wissenschaftlichen Magazin von ASAcampus, umfassen Vertiefungen sowohl zur Lasertherapie als auch zur Magnetfeldtherapie. Der erste Artikel beschreibt ein „Fallbeispiel“, in dem die Wirksamkeit der Therapie MLS® bei der Reduktion von Schmerzsymptomen in Zusammenhang mit zervikaler Radiokulopathie beschrieben wird. In der zweiten Studie, die von Zahnärzten durchgeführt wurde, wird eine Reihe an Fällen angeführt, bei denen die Therapie MLS® mit einer Mundschiene kombiniert wurde, um kraniofaziale Schmerzen und Probleme im temporomandibulären Gelenk zu behandeln. Im dritten Artikel werden die in zwei Zentren erzielten Ergebnisse bei der Behandlung von insgesamt 100 Patienten mit HIRO TT beschrieben, einer neuen Therapieform, die eine gepulste Laserquelle Nd:YAG mit einem Kühlsystem in Verbindung bringt, das die Temperatur von Haut und darunterliegenden Gewebeschichten absenkt (SmartCooler). Schließlich enthält diese Ausgabe auch noch eine Basisstudie zum Verständnis der Zell- und Molekularmechanismen, basierend auf der biologischen Wirkung von elektromagnetischen Feldern.

In dieser Ausgabe:

Zervikale Radiokulopathie: Ein Fallbeispiel, das mit der MLS®-Lasertherapie behandelt wurde
Zahnmedizin: Therapie MLS® und Mundschiene bei temporomandibulären Problemen
HIRO TT: ein neuer therapeutischer Ansatz
Magnetfeldtherapie: In-vitro-Studie an einem Fibroblastenmodell

Energy for Health n.16

Vier Artikel, die der MLS®-Lasertherapie gewidmet sind: Der erste, verfasst von Zahnärzten, beweist die Wirksamkeit in der Behandlung von Beschwerden im Bereich Mund, Kiefer und Gesicht und enthält zwei „Fallbeispiele“, die zweite Studie behandelt die Wirkungen der MLS®-Lasertherapie in der Behandlung von Patienten mit Sehnenerkrankungen. In der dritten Studie wird die Annahme der Stimulation mittels MLS®-Lasertherapie bei Patienten mit Symptomen, die auf ein vermindertes Hörvermögen zurückzuführen sind, behandelt, und die vierte befasst sich damit, wie MLS® zu einer wertvollen Unterstützung in der Behandlung von Schmerzsymptomen in Zusammenhang mit degenerativen Gelenkserkrankungen beim Hund eingesetzt werden kann.

In dieser Ausgabe:

Zahnmedizin: MLS® und Probleme im Bereich Mund, Kiefer und Gesicht
Sehnenerkrankungen: Wirkungen der MLS®-Lasertherapie
Gehör: Die MLS®-Lasertherapie und die Simulation des Gehörs
Tiermedizin: MLS® und Schmerzmanagement bei degenerativen Gelenkserkrankungen

Energy for Health n.15

Vier Artikel, die der Therapie MLS® gewidmet sind. Der erste, verfasst von Zahnmedizinern, zeigt die Wirksamkeit der Therapie MLS® bei der Behandlung von Schmerzzuständen infolge von Zahnextraktionen. In der zweiten Studie, die die Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Skelett-Muskel-Apparates betrifft, werden die Wirkungen der MLS®-Lasertherapie mit jenen einer Quelle NIR „Single Wavelength“ verglichen. Beim dritten Artikel handelt es sich um eine „Fallstudie“, die interessante Beweise betreffend die Wirksamkeit der Therapie MLS® in der Behandlung von Trigeminusneuralgie liefert. Schließlich wird noch eine Studie zur Sicherheit und klinischen Wirksamkeit der Laserakkupunktur mittels MLS® im Management von Rückenschmerzen präsentiert.

In dieser Ausgabe:

Zahnmedizin: MLS® nach einer Zahnextraktion
Erkrankungen des Skelett-Muskel-Apparates: Vergleich zwischen MLS® und gepulstem Laser NIR
Kraniofaziale Schmerzen: Ein klinischer Fall neuropathischer Schmerzen, die mit MLS® behandelt wurden
Laserpunktur: MLS® und Rückenschmerzen

Energy for Health n.14

Neben einer interessanten Studie zur Anwendung der Hilterapia® bei der Behandlung einer Gonarthrose, enthält diese Ausgabe auch drei Vertiefungen zu MLS®. Dabei handelt es sich um eine Vorstudie, durchgeführt von Tierärzten, zur Wirkung der MLS®-Lasertherapie in der Behandlung von Sehnenerkrankungen bei Schafen, um eine Fallstudie zur Anwendung der Therapie MLS® bei einem Patienten mit einem Bandscheibenvorfall mit Radiokulopathie und schließlich liegt der Schwerpunkt noch auf einer In-vivo-Studie zur Wirksamkeit der Therapie MLS® in einem neuropathischen Schmerzmodell bei Ratten.

In dieser Ausgabe:

Sehnenerkrankungen: MLS® für ein Modell einer Sehnenverletzung bei einem Schaf
Radiokulopathie: Eine Fallstudie mit MLS®
Neuropathischer Schmerz: In-vivo-Studie mit MLS®
Gonarthrose: Eine Studie mit Hilterapia®

Energy for Health n.13

Die dreizehnte Ausgabe des wissenschaftlichen Magazins Energy for Health von ASAcampus ist vollständig der Lasertherapie gewidmet. Tatsächlich enthält das Magazin vier gezielte Artikel zu MLS® und Hilterapia®. Genauer gesagt: Zwei Studien beweisen die Wirksamkeit der Therapie MLS® bei der Behandlung von chronischen kraniofazialen Schmerzen und liefern interessante Beweise zur Sicherheit und klinischen Wirksamkeit der Laserakkupunktur mittels MLS® im Management von chronischen Schmerzen bei Gelenkserkrankungen. Die anderen beiden Artikel enthalten hingegen Studien, die mittels Anwendung von Hilterapia® während der Behandlung von Tendinopathien an der Achillessehne sowie von schweren Erkrankungen der Sehnen und Bänder durchgeführt wurden. Abgerundet wird diese Ausgabe durch einen Kurzartikel zur Anwendung der Lasertherapie in der Veterinärmedizin.

In dieser Ausgabe:

Kraniofazialer Schmerz: Wirksamkeit von MLS® bei chronischen Zuständen
Sehnenerkrankungen: Hilterapia® für Erkrankungen der Achillessehne und für schwere Erkrankungen von Sehnen und Bändern
Laserpunktur: MLS® bei chronischen Schmerzen infolge von Gelenkserkrankungen
Veterinärmedizin: Kurzartikel zu verschiedenen Anwendungen von MLS®

Energy for Health n.12

Der Schwerpunkt der zwölften Ausgabe des Magazins Energy for Health, das nun bereit seit sechs Jahren veröffentlicht wird, liegt auf der Lasertherapie. Neben einer Studie, die der Analyse der durch die Infrarotstrahlung induzierte Wärmewirkung durch den Aufbau eines mathematischen Modells sowie einer Untersuchung zu den Prinzipien, die der Interaktion Laser-Gewebe zugrunde liegen gewidmet ist, wird auch eine klinische Studie zu den Wirkungen des gepulsten Lasers Nd:YAG bei der Behandlung von Lumbalgie veröffentlicht.

In dieser Ausgabe:

Wärmewirkung: Erschaffung eines mathematischen Modells
Interaktion Laser-Gewebe: Eine Untersuchung zu den Prinzipien
Lumbalgie: Eine Studie zur Behandlung von Lumbalgie mit Hilterapia®
Laserpunktur: Eine Analyse zur Anwendung bei Schmerzen im Skelett-Muskel-Apparat und bei hämophiler Arthropathie

Energy for Health n.11

Die elfte Ausgabe enthält drei Vertiefungen zur Lasertherapie - eine Studie zur Anwendung der Hilterapia® in der Behandlung von Arthropathien bei hämophilen Patienten, eine Untersuchung zur Wirksamkeit der IR-Lasertherapie in der Behandlung von Erkrankungen an der Achillessehne und eine Forschungsarbeit, in der zwei Lasertherapien verglichen werden, die Quellen mit Rot und Infrarot verwenden und jeweils zu ihrer Wirksamkeit betreffend die Förderung der Heilung schwerer Verbrennungen untersucht werden - sowie einen Artikel, dessen Schwerpunkt auf der Magnetfeldtherapie liegt.

In dieser Ausgabe:

Hämophiler Arthropathie: Behandlung mit Hilterapia®
Erkrankungen der Achillessehne: Eine Untersuchung zur Wirksamkeit des Lasers
Magnetfeldtherapie: Behandlung von rheumatoider Arthritis bei Jugendlichen
Schwere Verbrennungen: Ein Vergleich zwischen der Wirksamkeit zweier Laser

Möchten Sie mehr über die Studien und die Forschungstätigkeit von ASA erfahren?

Füllen Sie das Formular aus, die Forschungsabteilung von ASA steht zu Ihrer Verfügung.

Informationen zur verarbeitung personenbezogener daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679

WOZU DIENEN DIESE INFORMATIONEN?
Im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 (im Folgenden „Verordnung“) beschreibt diese Seite die Methoden zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Nutzern, die auf elektronischem Wege folgende Webseite aufrufen: www.asalaser.com
Diese Informationen gelten nicht für andere Webseiten, Homepages oder Onlinedienste, die über auf den Webseiten veröffentlichte Hyperlinks aufrufbar sind, sich jedoch auf Ressourcen außerhalb der Domäne des Garanten beziehen.

DATENVERANTWORTLICHER
Nach Aufruf der oben genannten Webseiten können personenbezogene Daten von identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Personen erhoben werden.
Datenverantwortlicher ist ASA Srl, Via Galileo Galilei 23 – 36057 Arcugnano (VI), Tel. 0444 289200, erreichbar unter folgender E-Mail-Adresse: asalaser@asalaser.com.

RECHTSGRUNDLAGEN DER DATENVERARBEITUNG
Die auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten werden vom Datenverantwortlichen verarbeitet, soweit dies für die Verwaltung der Webseite erforderlich ist. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage der gegebenen spezifischen Informationen sowie, falls erforderlich, infolge Ihrer Einwilligung, um die von der Website angebotenen Dienste durchführen zu können.

ART UND ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Surfdaten
Die zur Funktion dieser Webseite erforderlichen Informatiksysteme und Softwarevorgänge erheben während ihres normalen Betriebs einige persönliche Daten, deren Übertragung bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen unvermeidbar ist.
In diese Datenkategorie fallen IP-Adressen oder Domain-Namen der Computer und Geräte, die von den Internetnutzern zum Besuch der Website verwendet werden, die URI/URL-Adressen (Uniform Resource Identifier/Locator) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anforderung, die zur Übermittlung der Anforderung an den Server verwendete Methode, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der numerische Code, der den Server-Antwortstatus anzeigt (erfolgreich, Fehler, usw.) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die Computer-Konfiguration des Benutzers beziehen.
Diese Daten, die für die Nutzung der Webdienste erforderlich sind, werden ebenfalls zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • um statistische Informationen über die Nutzung der Dienste zu erhalten (meistbesuchte Seiten, Anzahl der Besucher pro Stunde oder Tag, geographische Herkunft, etc.);
  • um die korrekte Funktionsweise der angebotenen Dienste zu überprüfen.

Surfdaten werden nur so lange gespeichert, wie es für das Funktionieren der Website unbedingt nötig ist und werden sofort nach ihrer Aggregation gelöscht (außer wenn von Seiten der Justizbehörde die Notwendigkeit besteht, Straftaten zu verfolgen).

Vom Nutzer mitgeteilte Daten
Das freiwillige und explizite Senden von Nachrichten an unsere Kontaktadressen, sowie das Ausfüllen und Senden der auf den Seiten zur Verfügung stehenden Formulare beinhaltet die Erfassung der Kontaktdaten des Absenders sowie aller in den Nachrichten enthaltenen personenbezogenen Daten, die für die Bearbeitung der jeweiligen Anfragen erforderlich sind.
Spezifischere Informationen werden auf den entsprechenden Seiten bezüglich der Erbringung bestimmter Dienstleistungen veröffentlicht.

DATENEMPFÄNGER
Die nach dem Aufruf der oben genannten Webseiten erhobenen Daten können nach Art. 28 der Verordnung an festgelegte Personen gehen, wie z.B. Datenverantwortliche oder Verantwortliche für die Entwicklung, die Lieferung und das operative Management der verwendeten technologischen Plattformen.
Die erhobenen personenbezogenen Daten werden auch von den Mitarbeitern des Garanten verarbeitet, die sich hinsichtlich Art und Zweck der Datenverarbeitung an spezifische Anweisungen halten.

RECHTE DER BETROFFENEN
Die Betroffenen haben (wenn vorgesehen) das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, auf die Berichtigung und Löschung ihrer Daten, auf die Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Widerspruch (Art. 15 ff. der Verordnung). Ein entsprechender Antrag kann an die oben genannte Kontaktadresse gesendet werden.

RECHT AUF BESCHWERDE
Die Betroffenen, die der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer Daten durch diese Webseite gegen die Vorgaben der Verordnung verstößt, haben das Recht, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wie von Art. 77 der Verordnung vorgesehen, oder sich an die jeweils zuständige Justizbehörde zu wenden (Art. 79 der Verordnung).

Informationen zur verarbeitung personenbezogener daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679

WOZU DIENEN DIESE INFORMATIONEN?
Im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 (im Folgenden „Verordnung“) beschreibt diese Seite die Methoden zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Nutzern, die auf elektronischem Wege folgende Webseite aufrufen: www.asalaser.com
Diese Informationen gelten nicht für andere Webseiten, Homepages oder Onlinedienste, die über auf den Webseiten veröffentlichte Hyperlinks aufrufbar sind, sich jedoch auf Ressourcen außerhalb der Domäne des Garanten beziehen.

DATENVERANTWORTLICHER
Nach Aufruf der oben genannten Webseiten können personenbezogene Daten von identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Personen erhoben werden.
Datenverantwortlicher ist ASA Srl, Via Galileo Galilei 23 – 36057 Arcugnano (VI), Tel. 0444 289200, erreichbar unter folgender E-Mail-Adresse: asalaser@asalaser.com.

RECHTSGRUNDLAGEN DER DATENVERARBEITUNG
Die auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten werden vom Datenverantwortlichen verarbeitet, soweit dies für die Verwaltung der Webseite erforderlich ist. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage der gegebenen spezifischen Informationen sowie, falls erforderlich, infolge Ihrer Einwilligung, um die von der Website angebotenen Dienste durchführen zu können.

ART UND ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Surfdaten
Die zur Funktion dieser Webseite erforderlichen Informatiksysteme und Softwarevorgänge erheben während ihres normalen Betriebs einige persönliche Daten, deren Übertragung bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen unvermeidbar ist.
In diese Datenkategorie fallen IP-Adressen oder Domain-Namen der Computer und Geräte, die von den Internetnutzern zum Besuch der Website verwendet werden, die URI/URL-Adressen (Uniform Resource Identifier/Locator) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anforderung, die zur Übermittlung der Anforderung an den Server verwendete Methode, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der numerische Code, der den Server-Antwortstatus anzeigt (erfolgreich, Fehler, usw.) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die Computer-Konfiguration des Benutzers beziehen.
Diese Daten, die für die Nutzung der Webdienste erforderlich sind, werden ebenfalls zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • um statistische Informationen über die Nutzung der Dienste zu erhalten (meistbesuchte Seiten, Anzahl der Besucher pro Stunde oder Tag, geographische Herkunft, etc.);
  • um die korrekte Funktionsweise der angebotenen Dienste zu überprüfen.

Surfdaten werden nur so lange gespeichert, wie es für das Funktionieren der Website unbedingt nötig ist und werden sofort nach ihrer Aggregation gelöscht (außer wenn von Seiten der Justizbehörde die Notwendigkeit besteht, Straftaten zu verfolgen).

Vom Nutzer mitgeteilte Daten
Das freiwillige und explizite Senden von Nachrichten an unsere Kontaktadressen, sowie das Ausfüllen und Senden der auf den Seiten zur Verfügung stehenden Formulare beinhaltet die Erfassung der Kontaktdaten des Absenders sowie aller in den Nachrichten enthaltenen personenbezogenen Daten, die für die Bearbeitung der jeweiligen Anfragen erforderlich sind.
Spezifischere Informationen werden auf den entsprechenden Seiten bezüglich der Erbringung bestimmter Dienstleistungen veröffentlicht.

DATENEMPFÄNGER
Die nach dem Aufruf der oben genannten Webseiten erhobenen Daten können nach Art. 28 der Verordnung an festgelegte Personen gehen, wie z.B. Datenverantwortliche oder Verantwortliche für die Entwicklung, die Lieferung und das operative Management der verwendeten technologischen Plattformen.
Die erhobenen personenbezogenen Daten werden auch von den Mitarbeitern des Garanten verarbeitet, die sich hinsichtlich Art und Zweck der Datenverarbeitung an spezifische Anweisungen halten.

RECHTE DER BETROFFENEN
Die Betroffenen haben (wenn vorgesehen) das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, auf die Berichtigung und Löschung ihrer Daten, auf die Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Widerspruch (Art. 15 ff. der Verordnung). Ein entsprechender Antrag kann an die oben genannte Kontaktadresse gesendet werden.

RECHT AUF BESCHWERDE
Die Betroffenen, die der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer Daten durch diese Webseite gegen die Vorgaben der Verordnung verstößt, haben das Recht, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wie von Art. 77 der Verordnung vorgesehen, oder sich an die jeweils zuständige Justizbehörde zu wenden (Art. 79 der Verordnung).